Arrow
Arrow
Slider

Viele Bräuche rund um die Jagd lassen sich geschichtlich weit zurückverfolgen, z. T. bis in die Steinzeit. Manche Bräuche sind jedoch wesentlich jünger, als mitunter vermutet wird. Das jagdliche Brauchtum ist aber nicht starr, sondern wird stets weiterentwickelt und dabei auf die Erkenntnisse und Erfordernisse der Zeit abgestimmt. Deshalb bemühen sich die Jäger um einen selbstverständlichen, unaufdringlichen Umgang mit jagdlichen Bräuchen. Geschmacklosigkeiten einzelner, wie sie manchmal publik werden, sind auch in der Jägerschaft absolut verpönt.

Zum jagdlichen Brauchtum gehören:

  • Weidgerechtes Handeln
  • Bruchzeichen
  • Jagdhorn blasen und Jagdsignale
  • Jägersprache
  • Strecke legen
  • Hubertusmessen

Obmann für das jagdliche Brauchtum

Willi Meid

Lohrweg 40
56218 Mülheim-Kärlich
Tel. 02630 3970
Mobil  0152 56139460
E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Jagdhornbläsergruppen in der Kreisgruppe

Hier sind auch Anfänger herzlich willkommen:

Jagdhornbläsergruppe St. Georg

Ernst Geisen
Kirchstr. 17
56753 Mertloch
02654/7835
Probe: mittwochs 20:00 Uhr bei Ernst Geisen in Mertloch


Jagdhornbläsergruppe St. Jost

Jürgen Christian
Mayener Weg 4
56727 Reudelsterz
02651/6568
02651/76943
Probe: montags 20:00 Uhr, in St. Jost Kapelle


Jagdhornbläsergruppe Koblenz

Willi Meid
Lohrweg 40
56218 Mülheim-Kärlich
02630/3970
Probe: montags 20:15 Uhr, Gasthaus "Zum Hoorweiher" in Mülheim-Kärlich


Miesenheim18 1159 bearbeitet 1Jagdhornbläsergruppe Miesenheim

Ansprechpartner: Marcel Bedouet,
Probe: freitag: ab 18:00 Uhr (Beginner), ab 19:15 Uhr (Bläsergruppe) in Miesenheim, Rauscherstraße 22
Wir blasen Waldhorn in B, und bei Bedarf Parforcehorn in B, für Anfänger stehen Übungsinstrumente zur Verfügung.
Neue Bläser - oder auch Anfänger sind herzlich willkommen.